Die Kombination aus Neurofeedback und Chiropraktik

Die neuesten Studien belegen einen positiven Einfluss von chiropraktischen Justierungen auf das zentrale Nervensystem.
Im Gehirn kann durch eine Justierung eindeutig eine positive Veränderung der Hirnfrequenzen im EEG verifiziert werden.

Wir wissen nun, dass die Funktion der Wirbelsäule und die Funktion des Gehirns unmittelbar miteinander verbunden sind.

Ebenfalls ist in Studien nachgewiesen worden, dass die Justierungen der Wirbelsäule besonders im präfrontalen Cortex, dort wo sich zB auch ADHS abspielt, eine positive Veränderung bewirkt. Der frontale Anteil des Gehirns ist erheblich beteiligt an der Gedächtnisleistung, an der Reaktion auf emotionale Eindrücke und an der Konzentration.

Man kann den präfrontalen Cortex als Organisator für Zeit und Ressourcen des Gehirns ansehen, da er eine Liste der zu erledigenden Aufgaben führt und Prioritäten setzt. Dies ist für jede Art der gleichzeitigen Erledigung von Aufgaben wichtig.
Er entscheidet auch über gut und böse und spielt eine wichtige Rolle bei unerwünschten, aufdringlichen Gedanken

Eben genau diese Eigenschaften lassen sich auch als erwünschte Nebenwirkung des Neurofeedback beschreiben. Das Gehirn wird durch das Arbeiten an den Hirnfrequenzen unmittelbar im Gehirn „aufgeräumt“ wenn man so möchte.

Das Zusammenspiel von Neurofeedback und Chiropraktik macht also immer Sinn bei Erkrankungen die mit dem Frontalhirn zu tun haben.

Hierzu gehören unter anderem:

• ADHS
• Konzentrationsstörungen
• Depression
• Ängste
• Schädelhirntrauma
• Probleme mit Impulskontrolle
• Soziale Probleme

Bei der Chiropraktik geht es uns mit jedem Impuls den wir setzen auch immer darum, dem Gehirn etwas Gutes zu tun.

Um bessere Behandlungserfolge zu erreichen ist es also immer hilfreich mit Neurofeedback und Chiropraktik zu arbeiten.

  CHIROPRAKTIK LEHRKE

Amerikanische Chiropraktik
Friedhofstraße 8
40764 Langenfeld (Rheinland)

eMail: info@chiropraktik-lehrke.de

02173 – 84 97 894

  HIER FINDEN SIE UNS

  WICHTIGE LINKS

ÜBER MICH

Die Verbindung von modernen Therapiemöglichkeiten wie z.B. Chiropraktik, Neurofeedback zusammen mit ganzheitlichen Naturheilverfahren wie Akupunktur, Massage und Homöopathie, Injektions-/Neuraltherapie stellt für mich die ideale Voraussetzung dar, um einen Menschen nachhaltig zu behandeln, Leiden zu verringern oder präventiv chronischen, degenerativen Erkrankungen entgegen zu wirken.

Janina Lehrke
Janina Lehrke
Ich habe an der Paracelsus-Heilpraktikerschule in Düsseldorf meine Ausbildung zur Heilpraktikerin absolviert.

Zuvor erlernte ich die Massagetherapie, hierzu gehören unter anderem die klassische Massage, Fußreflexzonenmassage, Akupressur, Triggerpunktmassage.
Hinzu kommt eine Zertifizierte Ausbildung in Ohr- und Körperakupunktur.
Darauf folgte die Ausbildung zur Neurofeedback-Therapeutin.

NATURHEILPRAXIS FÜR NEUROFEEDBACK

Neurofeedback ist eine weltweit eingesetzte, wissenschaftlich fundierte Methode zur Messung und Verbesserung der Gehirnaktivität. Sie basiert auf neuesten Erkenntnissen der Gehirnforschung, dass sich bestimmte Verhaltensmuster immer auf dieselben Gehirnwellenmuster zurückführen lassen.

MEHR INFOS HIER